Maus ohne Hände

Als ich das zum ersten Mal sah, dachte ich, es sei ein Fußpedalgerät für ein Autorennspiel. Dann habe ich allerdings weitergelesen und festgestellt, dass es sich um eine Maus handelt. Stimmt: Eine Maus, die man mit den Füßen steuert. Ein Fußpedal steuert die Bewegung, das andere das Klicken. Das klingt nach einem Alptraum – erinnert mich an die erste Fahrstunde mit Gangschaltung. Wenn man aber ein ernsthaftes Karpal-Tunnel-Syndrom hat, könnte das eine Lösung sein. Andererseits könnte ich mir bei einem Preis von 316 US-Dollar pro Maus auch einfach eine Schutzmanschette fürs Handgelenk zulegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising