Samsung i300 – Lauscht dem Gesang der Samsung-Handys!

Samsung ging wahrscheinlich nicht davon aus, dass sich irgend jemand noch daran erinnert, dass das Original i300-Smartphone schon 2001 auf den Markt kam, aber letztes Wochenende sind ein paar Informationen über die neue Inkarnation dieses Handys durchgesickert. Es ist nicht nur schlanker und schöner, sonder hat auch eine 3GB-Festplatte, 64 MB RAM und läuft unter WM 5.0.Positioniert werden soll es als „erstes Musik-Smartphone der Welt“. So dünn und leicht das i300 ist, bietet es eine 1,3-Megapixel-Kamera (mit Blitz) und ein neuartiges Steuerrädchen. An der Seite des Handys sind vier Steuerknöpfe und zwei Lichtanzeigen befinden sich direkt über dem Display (für Batterieladezustand, Bluetooth, Erinnerungen und Wecker und zur Anzeige, wenn kein GSM mehr verfügbar ist). Dazu gibt es einen Micro SD-Slot – nett angesichts der großen Festplatte. Bei der Musik stört, dass es keinen 3,5mm-Steckereingang gibt, was heißt, dass man auf Samsung-Kopfhörer angewiesen ist. Dafür gibt es USB 2.0 und Unterstützung für „Plug-and-Play Files to go“. Abspielen lässt sich Musik mit dem integrieren Windows Media Player. Als Dateien lassen sich MMF, MIDI, WMA und MP3 abspielen. Kosten soll das Gerät etwa 550 US-Dollar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising