Pirateriesichere Speicherkarten von SanDisk

Die TrustedFlash-Speicherkarten von SanDisk verfügen über ein eingebautes DRM (Digital Rights Management) – das soll es der Entertainment-Industrie ermöglichen, Musik, Filme und noch viel mehr Müll für Handys, Laptops, PDAs und andere Portables zu veröffentlichen. Im Ergbenis werden die Konsumenten Downloads von Online-Diensten kaufen können und Content erwerbe, der schon auf die neuen Gruvi-Karten von SanDisk aufgespielt worden ist.

TrustedFlash-Karten sind ausgesprochen sicher, Dank eines On-Board-Prozessors, einer Hochleistungs-Kryptographie-Engine und einer fälschungssicheren Technologie, die entworfen wurden, um ein deutlich höheres Niveau von Sicherheit zu bieten, als es bisher bei Speicherkarten und den meisten elektronischen Consumer-Gerätenvorhanden war“, erklärte Yoram Cedar, Senor Vice President für neue Märkte bei SanDisk

.

Samsung ist der führende Partner auf der Handheld-Seite. Und Yahoo! hat eine Allianz mit SanDisk vereinbart, um den Software-Client von Yahoo! Music Engine direkt auf der Karte zu installieren (DRM und mittelmäßige Software – das ist eine doppelte Sturmspitze!). Den bisherigen Ankündigungen nach haben jedoch weder Platten noch Filmfirmen Unterstützung angekündigt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising