Jetzt kommt die Finger-Killer Maus

Offensichtlich will uns der japanische Hersteller Green House umbrigen. Warum sonst sollte irgendjemand eine Ein-Finger-Maus herausbringen. Wenn man natürlich für die Fingerolympiade trainiert, dann könnte dieses Ding von Nurtzen sein, doch davon mal abgesehen hört sich das ganze nach einer seltsamen Foltermethode an. Die japanische Fingerfolter. Genau, das isses. Wenn Sie unbedingt 22 $ zum Fenster rausschmeißen wollen, nur um zu sehen wie schmerzhaft die Maus wirklich ist, lassen Sie sich nicht aufhalten. Sie ist jedenfalls nur 2,5 cm breit mit nem Taster für rechts und linksklick. Das Scrollrädchen ist seitlich angebracht. In silber und weiß erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising