Palm setzt auf Linux-Handys

Es sieht ganz so aus, als ob Palm noch in diesem Jahr Handys mit Linux auf den Markt brächte. Die Gerüchteküche will wissen, dass es sich dabei um Wind River Linux handelt – und das kommt immerhin von der Firma, die auch das OS für die Mars-Mobile liefert. Ob wir allerdings als gewöhnliche Erdlinge demnächst Linux-basierte Treos zu sehen bekommen, ist zunächst fraglich. Aber man soll das Träumen ja nie aufgeben... Und was meint die Stimme des Herrn dazu?
Ed Colligan, CEO von Palm, soll erklärt haben: „Nein, wir brauchen kein weiteres Betriebssystem“ - als er gefragt wurde, ob Palm eine künftige Version des Treo mit einem anderen Betriebssystem wie z.B. Linux anbieten würde. Colligan meinte ausserdem, man solle die Entwicklung eines Produktes auf einer völlig neuen Plattform nicht auf die leichte Schulter nehmen. Soviel dazu. Linux-basierte Smartphones sind in Asien bereits ziemlich beliebt, und in Japan hat Linux Microsoft Mobile sogar schon überholt. (dj/fe)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising