Ich hau dich, ich hau dich …

Intel will’s dem armen kleinen AMD mal wieder zeigen. Da hat sich AMD schon so darüber gefreut, den Dual-Core-64-Bit-Prozessor für sich zu haben, den schönen Opteron-Chip (Erster! Erster!). Und jetzt kommt Intel selbst mit so einem Teil auf den Markt und verpasst der Nummer Zwei mal wieder einen Nasenstüber.

Der Prozessor von Intel hat den Codenamen Paxville (was meinen bescheidenen Fremdsprachenkenntnissen nach in Richtung „Friedensdorf“ geht). Gemeint ist das aber ganz anders: Intel will AMD wieder die Marktanteile abknüpfen, die AMD so gemein „gestohlen“ hat.

Der neue XEON-Prozessor Paxville arbeitet mit 2,80 GigaHertz und soll en gros 1.043 US-Dollar kosten. Dell wird’s freuen, denn das ist der einzige Hersteller, der den Opteron bisher nicht angefasst hat … Also: Ring frei zur nächsten Runde! Heul doch.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising