Paranoia ist nicht teuer (ab 100 Dollar)

Natürlich möchte ich nicht, dass mein Chef sieht, was ich wirklich am Computer mache. Ich hasse diese sinnlosen Grundsatzdebatten darüber, was zu meiner bezahlten Tätigkeit gehört und was nicht.

Außerdem sind solche Gespräche Zeitverschwendung, wenn da draußen Tausende von unentdeckten Sites warten.

Ich sollte also vielleicht zum StealthSurfer-USB-Stick greifen, der sich so verkauft:

„StealthSurfer ist ein USB-Gerät in Schlüsselgröße, das Windows-kompatibel ist, und auf dem Firefox, Anonymizer, RoboForm und Thunderbird vorinstalliert und konfiguriert sind. Das stellt optimalen Datenschutz sicher.

Bei der Benutzung von StealthSurfer werden alle sensiblen Internet-Daten wie Cookies, Verlauf und Cache auf dem USB-Gerät gespeichert und nicht auf dem PC.“

So haben wir’s gerne.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising