TV-Monster planen Übernahme der Weltherrschaft!

Ein Monster. Gemästet, hochgezüchtet, bereit, die Macht an sich zu reißen. Die Jagdmethode des blutrünstigen, menschenfressenden Ungetüms ist effizient und effektiv. Scheinbar leblos lauert es am Rande des Besucherpfads auf Electronik-Messen. Hier ein aktuelles Foto aus Korea.

Seine Größe ist zugleich sein Trumpf bei der Beutejagd. Über ein riesiges Bildauge sendet das Untier betörende Farbsignale aus, die kleine Menschen anlocken sollen. Eine ausgeklügelte Technik, wenn man bedenkt, dass sein Gehirn kleiner als eine Mücke ist. Die kleinen Menschen rennen blindlings in ihren Tod: Sie bestaunen und begrabbeln den Koloss, während sich der Zyklop zunächst in der Aufmerksamkeit der Messebesucher sonnt.

Ohne erkennbaren Ansatz macht er sich zum finalen Schlag bereit. Tödliche Strahlen durchdringen die Körper der wehrlosen Opfer unbarmherzig. Sie scheinen in ihren Bewegungen wie festgefroren zu verharren. Hat er die menschlichen Strukturen der Körper gänzlich vorverdaut und aufgelöst, saugt der riesige schwarze Kannibale die Humanmoleküle durch die semipermeable Bildhaut ein. Von den bedauernswerten Opfern bleibt – nichts. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising