Adapter, die die Welt nicht braucht

Ein Glück, es gibt sie noch. Dinge, deren Sinn sich nicht mal technikbegeisterten Geeks erschließt. Ein Akkulader, der seinen Strom von der USB-Schnittstelle bezieht. Klar. Man hat ja auch in jeder Zimmerecke einen USB-Port.

Ein Glück, dass der Hersteller Everfast mitgedacht hat. Optional gibt es auch Adapter, die Strom aus Steckdosen oder dem Zigarettenanzünder ziehen und an einem USB-Port zur Verfügung stellen. Warum nicht gleich Steckdose -> Akku? </ds>

  1. Was soll der Quatsch? Wieso lande ich hier, wenn ich Gizmodo.com besuchen will? Zwnagsbeglückung, weil Ihr Euren Lesern nicht zutraut, besser Englisch zu sprechen als Ihr? Danke, merke ich mir. Und wech.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising