Doom für die Insel

Stellt euch vor, ihr würdet auf eine einsame Insel fahren. Könnt ihr nicht? Geht mir auch so. Kein Strom, kein Internet, keine Ego-Shooter. Bleiben wir eben hier.

Oder wir machen leichte Abstriche bei Grafik und Steuerung. Dann können wir zum Beispiel Doom 3 als Brettspiel zocken. In der Packung: 60 kleine Zombies, verlorene Seelen, Maggots und deren Freunde. Das größte Vieh ist acht Zentimeter groß. Reicht schon fast für’n Alptraum.

Wie das alles gehen soll, steht auf der Support-Seite. Da gibt es neben FAQs auch das komplette Regelwerk vom Game und seinem Erweiterungspack. Und beides läuft ohne Strom. </ds>

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising