1500 Dollar oder 1500 Tränen

Auf US-Ebay bieten manche Leute ihr letztes Hemd, nur um sich die neue Xbox 360 rechtzeitig zu sichern. Sage und schreibe bis zu 1500 Dollar hoch gehen die Gebote für Xbox Vorbestellungen. Und Ebay? Panisch. Die brachen derlei Auktionen flux ab.

Da mag man jetzt jammern und schimpfen über die bösen bösen Menschen, die gewitzt genug waren, sich ein gewisses Kontingent vorab zu sichern. Um dieses dann so gewinnbringend wie möglich weiter zu verhökern. Bringt alles nichts.

Tja, denn das sind nun mal die Gesetze des Marktes. Hart. Unfair. Hassenswert. Schon mal was von Angebot und Nachfrage gehört? Und darüber, wie sich so der Preis einer Sache ergibt/erhöht? Nicht verzweifeln! Bei der Volkshochschule gibt es bestimmt Kurse, wo man sich die Grundmechanismen der Marktwirtschaft aneignen kann.

Es gibt da nämlich eine gute alte Tugend, Geduld genannt. Allen anderen Irren – eben jenen, die 1500 Dollar hinlegen – möchte ich hiermit mein tief empfundenes Beileid aussprechen. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising