Wer hat Angst vor RFID?

Die Paranoia mancher Leute ist wirklich nicht zu toppen. Zwar immer up to date sein wollen mit der Technik, doch dann Panik kriegen, dass der Staat/die Polizei/die Musikindustrie oder wer auch immer diese Technik in ihrem Sinne nutzt und schamlos Konsumenten ausspäht.

Mike Sklar ist so jemand beispielsweise. Nur dass er sich nicht mit bloßer Jammerei begnügt. Nein, Mike ist selbst kreativ geworden und hat eine Hosentasche in einen Faradayschen Käfig umgebaut.

Zu deutsch: Er hat seine Hosentasche ersetzt durch eine andere, aber aus metallhaltigem und leitendem Stoff. Auf diese Weise kann keiner (ist da überhaupt jemand?) die RFID Signale orten. Und, was noch besser ist, wenn der Blitz in Mike einschlagt, wird dem Gerät in der Hosentasche auch nichts passieren. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising