Japanische (Spielzeug-)Roboter retten die Erde!

Erinnert mich an meine absolute Lieblingsfolge der Simpsons. Das ist die, wo Marge, Homer und Bart in diesen Thrift Store gehen, der diesem John gehört. John ist, klar, John Waters, also ziiiiiemlich schwuhul. Und in der Folge ist er gaaaanz begeistert, als Marge diverse herumstehende Einrichtungsgegenstände als identisch dem Simpson`schen Mobiliar erkennt.

Alle finden sich super und befreunden sich schon, vor allem Bart und John, dann erst erkennt Homer, dass er mit John ja einen Homosexuellen vor sich hat. Und ist fortan beseelt von der Idee, Barts aufkeimende Männlichkeit habe maximalen Schaden durch diese Bekanntschaft genommen.

Nachdem diverse Versuche, Barts Männlichkeit wieder herzustellen bereits fehl schlugen, soll Bart am Ende ein Ren in einem Zuchtgehege schießen. Aus der folgenden Attacke aller Gehege-Rentiere werden Homer und Bart schließlich gerettet, und zwar von einem laut tönenden japanischen Spielzeugroboter in Santa-Tracht. Ferngesteuert von John natürlich!

Dieser Roboter hier ist – Überraschung – auch aus Japan. Und tönt auch. Allerdings rekrutiert er seine Gliedmaßen sämtlich aus 80er Jahre Hi-Fi Geräten. Nett. Super8 Projektor durch die Augen wär auch interessant gewesen… [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising