Wie man einen kompletten Idioten aus sich macht:

Genießt hier etwa jemand noch nicht die unendlichen Weiten der Freiheit, die man durch die gründliche Zerstörung seines guten Rufs bereisen darf? Ja? Dann hab ich hier das ultimative Visum zum Durchschreiten dieser letzten irdischen Pforte: Ein Pet Stroller. Zu deutsch: Haustierwägelchen.

Warum auch nicht? So ein bescheuerter Köter hat vielleicht seine Freude dran. Was kann es noch Entwürdigenderes geben für diese degenerierte Kreatur, als in Handtäschchen herumgetragen zu werden oder Couture tragen zu müssen? Eben.

Anders würde ich die Sache bei Katzen sehen. Dabei sind auch Katzen bei weitem nicht so gescheit (vom „Balance-Wunder“ reden wir gar nicht erst), wie ihnen nachgesagt wird. Nie! Sie eignen sich für obiges Vorhaben einfach deshalb so hervorragend, weil wahrscheinlich 95 Prozent aller Katzen im Pet Stroller die totale Krise bekommen würden…

Und dieser Umstand verschafft Dir die breitenwirksamste Aufmerksamkeit. Die benötigst Du, um das Vorhaben „Pforte zur Freiheit“ ernsthaft durchzuziehen. Frisch voran! Ich zähl auf Euch. Dreht Videos! Schneidet O-Töne mit! [bda]

  1. Euer Trackback funktioniert nicht:

    Not Found
    The requested URL /app/trackback/2428 was not found on this server.

    Apache/2.0.54 (Unix) DAV/2 mod_fastcgi/2.4.2 PHP/5.0.4 Server at blogs.vnunet.com Port 80

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising