Text-to-Speech-Chip für den Hawking in Dir!

Seiko Epson hat einen neuen kostensparenden Companion-Chip für die Integration von Sprach- und Audioprocessing-Funktionen angekündigt.

MP3 oder AAC-Kodierte Audiodaten werden vom Baustein dekodieren und wiedergeben. Ungesampelte Texte und Meldungen, die beispielsweise in ASCII-Form vorliegen, kann er ausgeben oder Audiosignale aufgezeichnen. Außerdem ADPCM (de-)kodieren und abspielen.

Wer jetzt an AnalogX Say-it oder Steven Hawking denkt, hat vermutlich gar nicht so unrecht. Eine sanfte, verführerische Frauenstimme à la Douglas Adams ist wohl immer noch nicht drin. Text-to-Speech basiert auf der Fonix Software DECtalk® 5.0. Der Chip unterstützt fünf verschiedene Sprachen und soll neun vordefinierte Stimmlagen auf Lager haben. Bald zu hören in den Kinderzimmern der Welt aus dem Mund von Spongebob und co. [bda]

  1. ich hatte schon vor 10 jahren so ein vorlesesoftware bei meiner soundkarte dabei. und heute scheint die technik immer noch nicht sonderlich weiter zu sein. erstaunlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising