Klostopfer Karaoke?

Ein Sound-proof Mikrofon? Hä? Was meint das denn? Aaaah, jetzt! Damit sollen unerwünsche Störgeräusche ferngehalten werden. Wenn`s denn der Sache dient, ok. Ich seh ja durchaus ein, dass man nicht jeden Umgebungslärm mit auf der Aufnahme haben will, aber muss man dabei unbedingt wie ein Idiot aussehen?

Wenn das schon nicht zu vermeiden ist, bitte! Aber dann kann man sich genauso nen Klostopfer für drei Euro aus dem Baumarkt holen und die… ja, wie heißt so was?… Saugglocke? selber aufs Mikro pfriemeln. Dann hat man wenigstens gute 50 Euren gespart. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising