Spaßbremse kreatives Mausdesign

Hier soll vermutlich der Markt der Erstmaus-Käufer erschlossen werden. Im Fokus: infantile Kunden ohne Computer-Erfahrung. Denn so witzig die Dinger auch aussehen mögen, ich gehe jede Wette ein, dass sie tierisch unbequem sind.

Hersteller „Pat Says Now“ nennt das Ganze „kreatives Mausdesign“. Das hört sich irgendwie besser an, als die Dinger – bei allem bemühten Spaßfaktor – aussehen. Da schwingen dann allerdings so Ideen wie Multifunktion oder eben gute Bedienbarkeit mit. Dinge, die, wie ich unterstelle, wohl kaum gegeben sein werden. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising