Sony macht mit Handy-Filmen ernst

Nachdem es mit iPod und diversen Multimedia-Handys eigentlich schon massenhaft Geräte gibt, auf denen man sich Filme anschauen kann, stellt sich eigentlich nur noch eine Frage: Welche Filme denn?

Das hat sich auch Sony gedacht und bringt jetzt Filme auf 128MB-MMC-Karten raus. Wer ein Handy hat, das Multimedia-Dateien wiedergeben kann und einen Karten-Slot hat, ist dabei. Und Sony lehnt sich überraschenderweise sogar so weit aus dem Fenster, auch noch Memory Sticks mit diesen Filmen anzubieten. Wer hätte das gedacht?

Im ersten Durchlauf sollen unter anderem Stuart Little, Ghostbusters, Charlie’s Angels: Full Throttle und Spiderman 2 angeboten werden. Es ist allerdings Vorsicht geboten: Die Filme sehen vielleicht auf dem Handy ganz ordentlich aus, aber auf allen anderen, größeren Displays fällt die Qualität deutlich ab. Der Preis ist noch nicht bekannt, und das DRM wird wahrscheinlich sämtliche Handys der Welt infizieren und zu einem Kommunikations-GAU führen, an dessen Ende wir alle wieder vor Bakelit-Telefonen mit Wählscheibe sitzen. Trotzdem ein schöner Gedanke, das mit den Filmen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising