Blutrünstige Schmuse-USB-Sticks zum Sammeln

Hier kommen die Mimobots! Der erste ernsthafte Versuch (meines Wissens), einen USB-Stick zum Sammlerobjekt zu machen. Designed vom Graphiker Yahid “Serial Killer” Rodriguez, möchte man die kleinen Monster an die Brust drücken und nie wieder hergeben.

Sind ab Dezember zu haben und kommen schon mal ein wenig aufgeladen in den Handel: Mini-Games von Peskimo sind schon drauf. Ab einer Größe von 256MB bis zu 2GB Modellen. Alle miteinander sind Hi-Speed USB 2.0 und natürich (sonst würden sie auch nicht zum Sammelobjekt taugen) streng limitiert. Ab etwa 70 bis 190 Dollar, je nach Kapazität und Limitierung. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising