Die Insel der 250000 Flaschen

Über Treehugger sind wir an diese grandiose Idee geraten. Ein Brite namens Ritchie beziehungsweise „Reishie“ Sowa, hat sich im Golf von Mexiko eine eigene Insel (Spiral Island) gebaut. Aus leeren Plastikflaschen. Genau genommen hat er sich gar keine Insel, sondern ein raumschaffendes Öko-Schiff aus den rund 250000 Flaschen gebaut.

Gut sechseinhalb Jahre hat Sowa getüftelt. Allein sein Haus musste er dreimal errichten, bis es sicher stand. Soviel Erfindergeist verdient Respekt, zumal wenn man sieht, wie kuschelig es sich Sowa eingerichtet hat. Oder hatte? Sein eigener Blog zeigt sich bereits seit Jahresbeginn verwaist.

Die letzte Meldung besagte, dass er jobbedingt in die Schweiz umziehen werde und sich im Februar wieder melde. Seitdem nichts. Sollte Wikipedia am Ende Recht behalten und Spiral Island ein Hurrikane-Opfer geworden sein? Weiß jemand mehr? Es täte mir aufrichtig leid, sollte Sowas Insel zerstört worden sein. Schließlich wollte er damit noch durch den Panamakanal schippern. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising