Brockhaus erfindet Schrumpfmaschine

Kaufen kann man die nicht. Dennoch hat sie ihre Funktionstüchtigkeit bewiesen: Das komplette Brockhaus-Lexikon gibt es jetzt in USB-Stick-Größe.

Beim Anstecken an einen Windows-PC melden sich zwei Laufwerke an. Auf einem davon gibt es eine ausführbare Datei, die den Brockhaus-Browser lädt. Darüber kann man auf tonnenweise Wissen zugreifen, hat Bilder, eine wunderbare Suchfunktion (die nicht immer nur auf andere Begriffe in anderen Bänden verweist, die dann wiederum auch auf andere Begriffe in anderen Bändern verweisen…), Videos, Animationen und Hörbeispielen.
Das andere Laufwerk scheint das Lexikon gegen’s Kopieren zu schützen.

Wer so ein Ding hat, muss bei künftigen Umzügen nicht mehr alle 32 Bände auf mindestens fünf Kartons mehr verteilen… Tolle Sache! </ds>

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising