Mit gleicher Münze heimgezahlt

Ich persönlich habe nichts gegen Spinnen. Ich weiß ja auch noch aus dem Biologie-Unterricht, dass sie andere Insekten – wie Mücken – fressen. Und Mücken sind lästiger als Spinnen.

Wenn ich dagegen mal wieder die spitzen Schreie aus dem Keller höre und energisch nach meiner Hilfe verlangt wird, weiß ich, dass ich Vertreter einer Minderheitsmeinung bin.

Also schreite ich zur Tat und löse das Problem mit Hilfe der zusammengerollten Tageszeitung. Wer sich dass nicht traut, kann zum „Spider Catcher“ greifen.

Der macht mit Spinnen das, was die mit andern Insekten tun: Er fängt sie in einer Art Netz, wo sie hilflos darauf warten müssen, was mit ihnen geschieht. Ein gutes Ende wird es sicher nicht nehmen.

[dj]

  1. Niemals! (1) sind Spinnen freilich keine Insekten (8 Beine vs. 6 Beine) und (2) würde mich schon interessieren, wie das mit der zusammengerollten Tageszeitung gehen soll. Draufhaun? – Nur einmal und nie wieder. Der Trick besteht ja eben darin, das beinige Biest mit dem dicken Hinterleib intakt aus dem Haus zu werfen (manche bestehen sogar darauf: lebend). Der passende Max-Goldt-Titel dazu ist: »Intaktes Abdomen dank coolem Verhalten« (http://home.snafu.de/think/goldt/heu/9501_abdomen.htm).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising