Universal Schweißfuß Bequemlichkeit

Immer am Puls der Zeit, die Japaner. Und derart praktisch veranlagt... Bewunderung! Andererseits, der nächste logische Schritt nach USB-Handwärmern konnte schließlich nur in USB-Fußwärmern bestehen.

Zugegeben, man möchte sich nicht wirklich gerne von Freunden damit ertappen lassen. Kommen schon ziemlich oll rüber. Designmäßig sollte sich da noch was tun… Aber, die soziale Komponente mal außer Acht gelassen, tatsächlich fühlte ich mich gleich angesprochen. Sitze ich länger am PC, fällt mir eher die Vokabel „Eisklötze“ als das Wort „Füße“ ein.

Mal ganz davon abgesehen, dass es sicher noch Zillionen Gadgets gibt, die durch USB-isierung an Nutzwert gewinnen würden: Stocken PC- und Laptop-Hersteller nicht die Anzahl der integrierten USB Ports massiv auf, dann werden wohl viele dieser peripheren Nützlinge auf das Prädikat Verkaufsschlager verzichten müssen. Wer seine zwei mickrigen Ports schon an Dringenderes vergeben hat, kann schließlich auch dicke Wollsocken anziehen. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising