Linux-Handy enthüllt

In Tokio hat gerade die Internet Week begonnen, und dieses Linux-Handy war eine der ersten Enthüllungen. Es ist auf Windows CE mit zusätzlichem Linux-Bootloader aufgebaut, wenn das für irgendwen Sinn macht. Für den Web-Access verwendet das Handy auch Mozilla, und es hat Zugang zu Google Maps (was aber wohl schon einige Handys können). Entwickelt wurde das Gerät von der Universität von Tokio.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising