Beuys lässt grüßen: Filztaschen für Notebooks

Man könnte durchaus berechtigt jetzt gleich losschreien „Pah, Plagiat! Diese Idee für Laptop-Taschen ist doch nicht neu!“. Doch langsam, langsam... Red maloo (mit Sitz in Berlin) behauptet gar nicht, brandneue Ideen umzusetzen. Sie vertreten sogar den Standpunkt, dass es nahezu unmöglich ist, im Taschenbereich überhaupt etwas völlig Neues auf den Markt zu bringen. Vielmehr liegt deren Augenmerk auf... sagen wir mal Gebrauchskunst.

So wie dieser Laptop-Umschlag aus dickem Filz. Klar gab es das schon, aber derart schick hab ich dieses Prinzip noch nie gesehen. Und wirklich praktisch, wie sich mit der Tasche der Arbeitsplatz gestalten lässt. Meine einzigen Bedenken gelten der Dicke des Ganzen, wenn der Klappcomputer dann mal eingepackt ist… Aber ob das ein Problem sein könnte ist ganz einfach nachprüfbar. Und zwar am Wochenende auf der mittlerweile achten Berlindesign Präsentation. Ich muss gestehen, ich hab mich fast ein wenig verliebt… [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising