Pappi mag Blu-ray nicht

Warren Lieberfarb gilt als „Vater der DVD“ – Blu-ray mag er aber nicht. Sagt er jedenfalls. Gerade erst hat er in einer Rede den Hollywood.-Bossen vorgehalten, dass sie den Blu-ray-Propheten folgen wie die Lemminge und sich im Konsolenkrieg auf eine Seite schlagen anstatt die eigenen Interessen im Auge zu behalten.

Vor allem Sony hat sich Lieberfarb vorgeknöpft:

Wer jemals „The Art Of War“ gelesen hat, erkennt, dass Sony mit seinen Gegnern immer dasselbe Spiel treibt: Sony drängt sie in die Enge und nimmt ihnen dann alles ab. Das war so bei Matsushita und Betamax, bei Matsushita und der Compact Disc und bei Matsushita und dem Digital-Video-Camcorder.

Ein guter Mensch, der uns vor dem Bösen warnen will. Nur gut, dass so ein feiner Kerl nicht am Straßenrand betteln muss, sondern Beraterverträge mit Toshiba und Microsoft hat, also ganz uneigennützig handeln kann.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising