100 Dollar Laptop: Made in Taiwan

Zwar hatten wir schon darüber berichtet, dass der 100 Dollar Laptop tatsächlich gebaut wird, doch erst jetzt scheint das gesamte Unterfangen erst konkrete Züge anzunehmen. Die MIT-Initiative mit dem Namen One Laptop Per Child (OLPC) hat jüngst mit Quanta, einer taiwanesischen Firma, die auch für Apple, HP, Dell, Gateway, Sony, IBM, Sharp und Fujitsu produziert, einen Herstellungsvertrag abgeschlossen.

Mit einem Linux Betriebssystem als Basis, soll im 100 Dollar Laptop ein 500 MHz Prozessor laufen. Das Display soll sowohl full-color- als auch schwarz-weiß-fähig sein. 128MB Arbeitsspeicher, 512MB Flash Memory, vier USB-Ports und die Vorraussetzung für eine WLan DSL-Mesh-Netzwerk sind auch geplant, ebenso eine Notstrom-Kurbel. Quanta Taiwan, rund ein Drittel der weltweiten Laptop-Produktion 2005 geht auf deren Konto, will bis zum Ende des Jahres 2006 rund eine Million der 100 Dollar Modelle herstellen. [bda]

  1. Hi, wird es irgendeine Möglichkeit geben, dass Ding auch hier zu bekommen? Laptop mit Kurbeln – also quasi nie-mehr-leere-Akkus find ich geil…
    Andreas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising