Wieviel Technik verträgt ein Baby?

Kleinkinder und Technik. Ein streitbares Thema. Die einen, überzeugt vom Kindeswohl, schwören auf Computer- und Video-Lernspiele, selbst für die Allerkleinsten. Sie beschwören Intelligenzsteigerung und Aufmerksamkeitsschulung. Die anderen werfen alles in den Topf der Hinführung zur Gewaltverherrlichung. Und überhaupt: Der Teufel hat das Internet gemacht, um uns zu verderben...

Die New York Times online hat eine Studie der Kaiser Family foundation aufgegriffen und ein Feature über Tech-gläubige Eltern gebracht. Darin wird auch erwähnt, dass es noch immer keinerlei eindeutige Erkenntnisse über den tatsächlichen Nutzen der Baby-Software gibt. Ganz besonders für unter Zweijährige bestünden arge Zweifel an einem nachhaltigen Lerneffekt.

Ich verstehe gar nicht, woran es da zu zweifeln gibt…? Wenn selbst Rattenembryozellen Kampfjets fliegen lernen können, dann werden unsere Kleinsten ja wohl noch würdig die Krone der Schöpfung zu verteidigen wissen… Mensch, wo hab ich denn jetzt bloß meinen Leuchtmarker für Ironie hin verlegt… [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising