Radiowecker für Spanner

Langsam siechen sie dahin, die guten, alten Radiowecker. Ausgetauscht gegen 5.1-Anlagen mit Timer, gegen Fernseher, die sich zu einer bestimmten Uhrzeit selbst einschalten oder - für die ganz hartnäckigen Langschläfer (wie mich) - gegen Funkuhren mit trommelfellzerreißendem Weck-Gepiepse.

Doch jeder kennt die Dinger, und in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren würde sich auch sicherlich niemand wundern, wenn so ein Teil auf einem Nachtschränkchen steht. Das wissen auch die Entwickler der Sicherheitsfirma KJB – und bauen mir nichts, dir nichts einfach eine Kamera samt Funkmodul in den Wecker ein.

Je nach Ausführung sendet die Cube Alarm Clock Bilder vom Bett in Schwarz/Weiß oder Farbe über Distanzen bis zu 250 Metern. Zu sehen gibt es das Ding auf der CES am KJB-Stand (Sands, Stand 70309) – wie hoffentlich auch die ganzen anderen tollen Mini-Schnüffler. Etwa die Sonnenbrille mit Farbkamera, den überwachenden Blumentopf oder – kinderzimmerkompatibel – einen Teddybären mit erhöhter Neugierde.

Naja, wer’s nötig hat… oder einen fiesen Nachbarn… oder ungezogene Kinder… </ds>

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising