Endlich Elektropapier

Der holländische Philips-Konzern hat ja bekanntlich wiederholt die Finger mit drin gehabt, wenn es um Innovationen in der sogenannten Computerbranche geht. Und sie können's immer noch nicht lassen.

Jetzt machen sie mit ePapier rum. Bzw mit ihrem ePaper-Forschungspartner iRex Technologies BV. Die wiederum haben jetzt die Früchte des gemeinsamen Rummachens angekündigt, und zwar für April 06.

Das Teil heisst Iliad ER 0100 und verfügt über ein 8,1-Zoll grossen Hochkant-Display mit 1024 mal 768 Punkten, das entspricht 160 dpi. Innendrin sind noch ein 400MHz Intel Xscale Prozessor, 64MByte RAM, 224MB Flash Storage und allerlei Anschlussmöglichkeiten für USB, und diese praktischen kleinen Speicherkärtchen. Und einen Touchscreen. Und Wi-Fi. Aber das Beste kommt erst: das holländische Elektropapiergerät zeigt auch ASCII Text, XHTML und PDF an. Ganz ohne stinkiges DRM. Endlich Elektropapier für alle. [fe]

  1. tolle sache. wird zeit dass es endlich mal ein hersteller schafft ein simples ebook rauszubringen.
    aber wer dieses design wieder verbrochen hat..nur idoten in den design/ideenabteilungen der meisten firmen.

  2. Hallo!
    Im aktuelleren Datenblatt vom März 2006 entdecke ich Abstriche!
    So wurde ein SD/MMC-slot erwähnt, jetzt nur noch ein MMC-slot.

    Waren im Dezember von 224MB internem Flash die Rede, so sind es im März nur noch 128 MB.

    Von 64 Mb RAM ist gar keine Rede mehr.

    Weiter Unterschiede sind möglich… :-(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising