Gehhilfe für Gitarrosaurier

Alles neu macht 2006? Quatsch! Wieder kein tabula rasa. Der gewohnte 20-Jahre-Rhythmus der ständigen Wiederholungsschleife gebetsmühlt weiter durch die Äonen. Zumindest ihm kann Unsterblichkeit nachgesagt werden.

Und das ist ja auch gut so. Schließlich leben wir im Zeitalter der greisen Popstars. Keith Richards und Konsorten dürfen sich daher freuen, dass Semie Mosley bereits vor 20 Jahren diesen Krücke-Gitarre-Hybriden entworfen hat. Warum mit so viel Stil? Ganz einfach: Die musikalische Gehhilfe war einer Frau zugedacht, der Countrysängerin Barbara Mandrell. Gleichzeitig futuristisch und irgendwie altertümlich… Begeisterung auf meiner Seite. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising