Live oder Konserve?

Pyp Bomb ist ein kleiner Verstärker aus Plastik, an den man entweder einen iPod oder eine Gitarre anschließen kann, je nachdem, ob man lieber Fertigware zu sich nimmt oder es lieber selbst knallen lässt.

Gut, Pyp Bomb sieht nicht aus wie ein richtiger Gitarrenverstärker (man kann zum Beispiel keine Bierdose darauf abstellen), aber er hat 18 Watt Leistung, was ja schon was ist. Der iPod kommt in den 3,5mm-Audio-Eingang, für die Gitarre gibt es einen ¼-Zoll-Anschluss. Energie holt sich der Verstärker von einem internen Flüssigsäure-Akku, der ein paar Tage halten soll. Kostet 150 Dollar.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising