Innovationsspirale dreht sich weiter und weiter…

Noch gar nicht offiziell eröffnet, und schon überschlagen sich die Ankündigungen, was es denn alles auf der CES zu sehen geben wird. Beispielsweise dieser PC. Wie um Alles in der Welt ist die eher unbekanntere Firma namens Cybernet bloß auf die Idee gekommen??? Ein Platzsparender PC... Gab es das nicht schon vor zehn Jahren und hieß Amiga? Und wahrscheinlich hat Cybernet auch noch nie was von Apple gehört. Die hatten nämlich auch schon coole (wenn auch nicht ganz billige) Ideen. Sogar eine, die ganz ähnlich ist. Nur dass Apple den Computer hinter den Bildschirm gesteckt hat, anstatt ihn unter die Tastatur zu verlegen. Dieses naja, vielleicht nicht wirklich ästhetische Modell heißt ZPC-9000 (irgendwie ist sogar der Name oldschool), hat Intel Pentium 4 HT Prozessoren mit bis zu 3,2GHz Leistung, bis zu 2GB Arbeitsspeicher, 1BG Ethernet LAN, einen 7-in-1 Kartenleser, Touchpad mit zwei Knöpfen und und und. Mehr dazu demnächst, wenn er der Öffentlichkeit vorgestellt wird. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising