Giga gaga

Bei Toshiba ist derzeit alles Giga. Vielleicht wissen unsere Freunde aus dem Land der aufgehenden Sonne ja nicht, dass hierzulande unausweichlich Assoziationen zu einem lärmigen Fernsehsender mit besonders geschwätzigen Berufsjugendlichen als Moderatoren geweckt werden, aber so ist dass eben mit dem Interkulturellen.

Zur CES fährt Toshiba folgenden Gigagaga-Kram auf:

  • den Gigabeat Flash DAP,
  • den Gigashot Camcorder. (Nimmt MPEG-2-Video auf die eingebaute 30GB- oder 60GB-Festplatte auf, lässt sich mit SD erweitern und kann bis zu 27 bzw. 55 Stunden Video unter anderem in den Formaten SHQ, HQ, SP und LP aufzeichnen. Dazu macht er 2MP-Standbilder und lässt sich mit anderen Toshiba-Geräten synchronisieren. Ist ab März für 799 bzw 999 Dollar erhältlich.)
  • den Gigastyle RD-XS55 DVD-Recoder mit 250 GB Speicher. (Kann direkt vom Gigashot oder einem Laptop DVDs brennen, hat Ethernet fürs Streaming und HDMI mit 720p und 1080i. Coolste Funktion: Der Zeitpunkt von Aufnahmen lassen sich per E-Mail fernsteuern.. Kommt im Mai, kostet 599 Dollar und wird HD-DVD nicht unterstützen.)
  • [dj]

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Advertising