Skype To Go

Skype-Lösungen gibt es auf der CES en masse zu sehen, aber das japanischen „Skype To Go“ besticht durch seine Einfachheit.

Das schicke schwarze Gerät wird einfach in den USB-Port des PCs eingestöpselt, und los geht’s. Die Skype-Software ist bereits auf dem eingebauten 64MB-Flash-Speicher vorinstalliert, eine weitere Installation auf dem Rechner ist nicht nötig, und außerdem hinterlässt das Gerät keine Spur, dass es jemals auf diesem PC verwendet wurde. Skype kann auch direkt mit der Tastatur des Telefons gesteuert werden. Preise für „Skype To Go“ wurden noch nicht genannt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising