Dingdrin: Schmuck mit Weitblick

Diese Ringe sehen ziemlich klasse aus. Schön schlicht und schnörkellos. Und sie bergen ein kleines Geheimnis: In den kleinen, linsenartigen Einsatz oben (statt Schmuckstein) kann man ein Bildchen einfügen. Beziehungsweise, das kann man nicht selber machen, das macht die Schmuckwerkstatt. Das ganze funktioniert dann wie eine Linse: Man kann durchschauen ... und entdeckt das selbstausgewählte Bild im Kontext unendlicher Weite... Eine prima Idee für ein schmuckes Gadget! Kommt aus dem Land, in dem Detail und Präzision zu Hause sind... Deshalb: denkt nicht mal an nachmachen! Die cleveren Schweizer ham sich das natürlich patentieren lassen. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising