Pepper Pad mit WLAN und Bluetooth gewürzt

Also, was das Papper Pad Plus nun von einem Tablet PC unterscheidet - mal abgesehen davon, dass ich schon Tablets unter 800 Dollar gesehen habe - ist mir noch nicht wirklich klar.

Bereits vor einem Jahr wurde das Pepper Pad auf der CES vorgestellt. Jetzt ist es dort erneut zu sehen, allerdings hat sich in den Eingeweiden des Pads ganz schön was getan: Jetzt ist es WLAN-fähig, hat Bluetooth an Bo(a)rd und eine 30GB Festplatte. Ansonsten blieb alles so, wie gehabt. Besonders bequem sieht die Winzminimatiktastatur links und rechts des Displays für mich nicht aus. Aber das ist ja Geschmacksache. Allerdings gibt’s noch keine konkrete Aussage zum Erscheinungsdatum. Von der zweiten Hälfte des Jahres ist aber auszugehen. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising