Aller Anfang ist schwer

Und wer sich noch keinen Ferrari in die Garage stellen kann, kann sich wenigstens einen Ferrari-MP3-Player zulegen, den FMP160. Der kommt von Oregon Scientific, die sich bekanntlich auf seltsame Geräte spezialisiert haben und hier wohl ihre Schumimania ausleben.

Mit dessen kreisendem Hochgeschwindigkeitsboliden hat der FMP160 allerdings nur die rote Farbe, das Ferrari-Logo und ein wenig Gummi am Gehäuse gemeinsam. Die technischen Leistungen sind eher Standard: 1 GB Flash-Speicher, Unterstützung von MP3, WMA, WMA DRM 9 und WAV und USB 2.0. Wer die 230 Dollar dafür lockermacht, bekommt allerdings noch eine stylishe Tasche und ein Paar Ohrhörer dazu.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising