Eine gute Visitenkarte öffnet einfach alle Türen!

Jaaaa, mit den Visitenkarten, das is ja so ne Sache... Irgendwie praktisch, aber auch irgendwie peinlich, zumindest wenn 08/15 persönlich gestaltet hat. Für nen Hacker, der auf sich was hält, kommt sowas natürlich schon gleich ü-ber-haupt-nicht in die Tüte. Beste Strategie: gleich mal klarstellen, was Sache ist. Dachte sich Hacker Melvin - und bastelte metallene Visitenkarten im Kreditkartenformat. Nun, mit solchen Dingern kann man bekanntermaßen schon mal viele Türen aufkriegen, aber längst nicht alle. Deshalb sind ins Kreditkartenformat kleine Einbrecherwerkzeuge eingebaut. Und, Melvin ist offensichtlich ein ebenso humorvoller wie praktisch veranlagter Zeitgenosse, das Mini-Knacker-Werkzeug ist auch noch voll funktionsfähig und kann ganz einfach aus der Karte gebrochen werden. Sehr hübsch! [bda]

[via boingboing]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising