Was man so alles in ein Handy packen kann …

Anscheinend wollen Leute, die ein Kamera-Handy benutzen, nicht einfach nur Bilder, sondern auch noch scharfe Bilder. Deswegen hat Kyocera bei seinem W41K Anti-Verwackel-Technologien in die 2,3-Megapixel-Kamera gepackt.

Und damit man sich die scharfen Bilder mit einem ordentlichen Soundtrack angucken kann, ist in die Docking-Station des W41K ein Subwoofer eingebaut. BUMMBUMM.

Außerdem hat das Klapp-Handy ein LED-Display auf der Außenseite, das man aber nur sieht, wenn das Gerät in betrieb ist – wofür immer das gut sein mag. Und es hat miniSD für Musik, Bilder undsoweiterundsofort. Erhältlich in Rot, Schwarz und Silber.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising