Halb sinnvoller USB-Taschenrechner

Nein, eigentlich ist ein Taschenrechner am USB-Anschluss nicht sinnvoll – schließlich findet man den auf jedem x-beliebigen Windows-Rechner im Zubehör. Die Existenzberechtigung des Kensington Acco besteht allein darin, dass man ihn auch als numerisches Tastenfeld benutzen kann, wenn einem zum Beispiel die Laptop-Tastatur zu klein ist.

Angesichts des Preises von 35 Dollar ist das zwar eine ausgesprochen exzentrische Lösung, aber dafür bekommt man außerdem ein LCD-Display, schicke 19 Tasten und ein einigermaßen geschmackvolles Design geboten.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising