Cigular patentiert Emoticons, so wie’s aussieht

o_O! Es scheint ganz so, als habe es Mobilfunk Betreiber Cingular geschafft, ein Patent auf Handy-Emoticons anzumelden. Das Patent umfasst laut Slashdot und Cellular News ein System, mit dem ein Symbol, welches die Emotion oder Stimmung eines Users illustriert, ausgewählt und angezeigt werden kann. Das Patent solle auch textliche, also mit Buchstaben kreierte Emoticons umfassen. Das würde bedeuten, dass man künftig ein Patent verletzt, wenn man auf dem Handy irgendetwas in Richtung :-) , //:=[ oder >:-∫ in eine SMS schreibt und verschickt. Hm. Erinnert mich wieder mal an die Frage eines Freundes, “Warum nicht gleich ein Patent auf die menschliche Sauerstoffaufnahme mittels ein- und ausatmen?” Oder auf Schrift an sich... Mensch, das wär’s doch! Flink zum Patentamt geeilt und angemeldet. So. Jedes mal, wenn dann jemand was schreibt - völlig egal ob handschriftlich oder maschinell - muss ein Obulus entrichtet werden. Schlau nennt man das hier. Bauernschlau. ;-P [bda]

  1. Das Patent bezieht sich wohl auf die Methode, diese Icons auszuwählen, nicht auf die Icons selbst.

    Übrigens ist es zumindest in Deutschland so, das Dinge die bereits heute genutzt werden (also Stand der Technik), nicht patentiert werden können. Es kann uns also keiner unsere ;-) und :( nehmen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising