Baum-Urinale für Alle?

Es ist Ihnen nicht auszutreiben. Männern. Freiluft-Urinieren. Irgendwie auch kein Wunder. Öffentliche Bedürfnisanstalten wecken vor allem ein Bedürfnis: Nicht atmen, bloß raus hier! Das Projekt PeePee der Karlsruher Hochschule für Gestaltung beschäftigte sich genau mit diesem Problem: Wie kann öffentliches urinieren angenehmer gestaltet werden?

Der PeeTree, nur ein Vorschlag des Projekts, wurde von Joa Herrenknecht designed. Er ist ziemlich groß, aus weißer Keramik und ist somit schon aus weiterer Entfernung deutlich zu erkennen. Gepisst wird dann entweder direkt in die runde Basis oder an den Stamm, von wo der Urin in die Basis läuft. Anschließend wird das Pipi in die Kanalisation gespült. Einziges Problem: Auch wenn so ein Keramik-PeeTree noch so stylish aussieht, ich persönlich fände eine Hecke oder Sträucher drumherum zwingend notwendig. Muss ja nicht sein, dass jeder Mann öffentlich seinen Pillermann rausholt… [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising