Digitalkitsch am Schlüsselbund

Ehrlich gesagt sind mir Leute, die immer und überall Fotos ihrer Lieben mit sich rumschleppen müssen, suspekt. Ich weiß, wie meine Bezugspersonen aussehen, leide nicht an Gedächtnisschwäche und führe kein Doppelleben mit zwei Familien, die ich auseinanderhalten muss. Sentimental bin ich auch nicht übermäßig.

Wer anders als ich aber nicht darauf verzichten kann, alle fünf Minuten seine Privatfotos anzuglotzen, kann sich jetzt einen digitalen Schlüsselanhänger mit 512 KB Flash-Speicher zulegen, der JPEGs anzeigt. Das 2,5×2,5-cm-Kästchen hat einen kleinen hintergrundbeleuchteten Bildschirm, wird mit einem Lithium-Akku betrieben und kostet 50 Dollar.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising