Skype setzt auf FON

FON ist eine (noch) kleine Firma, die bis zum Ende diesen Jahres das größte Hotspot-Netzwerk der Welt anbieten will. Sehr ehrgeizig – aber das Konzept ist wirklich clever: Jeder Kunde soll die FON-Software auf seinem WiFi-Router installieren, die Antenne am Fenster platzieren und die eigene Bandbreite für andere FON-Nutzer zugänglich machen. So soll der FONer optimalen Access bekommen, ganz egal wo er ist.

Die Idee hat Skype so gut gefallen, dass das Unternehmen eine nicht genannte Geldsumme in FON investiert hat. Und offenbar hat FON ähnliche Wachstumschancen wie Skype. Innerhalb von 90 Tagen hat die bisher unbekannte Firma 30.000 Nutzer gewonnen. Wenn das so weitergeht, können wir in gar nicht so ferner Zeit die großen, alten, fetten Telkos in den wenig verdienten Vorruhestand schicken …

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising