In den Klamotten schlafen…

… tu ich schon lang nicht mehr, und auch in meinem Freundeskreis ist das Erreichen dieses alkoholinduzierten Nirvana-Vorhofs selten geworden. Für alle, die aber immer noch am Samstag von Party zu Party irren, bis sie irgendwo auf der Couch einschlafen, gibt es den dezenten Schlafsack als Kleidungsstück: SELK’BAG. Kann man einfach so anziehen, damit rumlaufen und irgendwann betrunken umfallen und darin schlafen. Außerdem ist man damit garantiert der Mittelpunkt jeder gesellschaftlichen Veranstaltung.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising