iCool MP3-Player = Hör-Obst?

Mal sehen... So einen MP3-Player, den kann man hören, man kann ihn sehen und anfassen... Und jetzt gibt’s einen, den kann man auch riechen! Aus Japan, war ja klar, kommt der iCool mit sechs verschiedenen Geruchsnoten: Schokolade, Rosenduft, Erdbeer, Kirsch, Johannisbeer oder Heidelbeere und Zitrone. Wenn sie es jetzt schaffen, einen herzustellen, der funktioniert, riecht und auch noch essbar ist (eher so wie Willy Wonkas ewige Gaumenstopfer...), dann würde das Gerät alle fünf Sinne vereinen. Theoretisch: Wow! In der Praxis kommt beim iCool sicherlich ein Düftchen zustande, das irgendwo zwischen Wunderbaum und Süßstoff liegt. Darüber freut man sich wahrscheinlich nur, wenn man fünf Jahre alt ist und es als Gegenleistung für die fünfzig Cent bekommt, die man gerade in einen Kaugummi-und-Überraschungen-Automaten gesteckt hat. Dann isses glaub ich echt super... [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising