Laser statt Nadel!

Ganz interessant, was ELP sich da ausgedacht hat. Die haben einen Laser-Plattenspieler zusammengebastelt, der wie ein CD-Player anmutet. Und er kann ne Menge... Insgesamt fünf Laser tasten das Vinyl ab, dadurch bleibt die Scheibe stets wie neu. Keine Nadel, die mit jedem Abspielen ihre Bahn durch’s Plastik zieht. Finanziell ist der LP-Schongang eher unangenehm, die drei Versionen des Laser-Turntables kosten in Dollar zwischen 15 und 19 Kilos. Boff! Aber, wer weiß, in ein paar Jahren kann das schon anders aussehen. Ich halte jedenfalls so oder so fest am 12 Zoll Format. Auch wenn’s spätestens nach dem fünfzigsten Durchlauf ein wenig zum Knistern anfängt... [bda]

[via boingboing]

  1. Ja, ich hab mittlerweile auch rausgekriegt, dass das System schon etliche Jahre auf dem Buckel hat. Allerdings auch bei meinen Nachforschungen: Keiner hat so ein Ding jemals in echt gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising