Nintendo DS – weit offen für User-Wünsche

Anders als beim GameBoy Advance war es bei der Nintendo DS bis jetzt relativ ruhig an der Mod-Chip-Front. Das ist vorbei: PassMe, ein Pass-Trough-Mod-Chip von Natrium42, erlaubt es Usern, „hausgemachte“ Programme auf ihre DS zu laden, und zwar über den GBA-Slot des Systems. PassMe benötigt einen Original NDS-Cartridge für die Authentifizierung; wenn diese Hürde aber erst einmal überwunden ist, kann man jeden DS-Code laden, über den man zufällig gestolpert ist (Ja, inklusive NDS-Games, was Nintendo nun gar nicht gefällt).

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising