Doch kein Stapellauf für den Mac Mini mit iPod Dock?

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von knapp zwei Jahren scheint Apple eventuell vorhandene Pläne zur Ausstattung des Mac Mini mit einem iPod Dock gekippt zu haben. So zumindest weiß es der AppleInsider. Ausgangspunkt der Gerüchte war ein Post auf der Webseite eines Hardware Engineers namens Leo Bodnar gewesen, der einen Mac Mini der ersten Generation auseinandernahm und dabei einen verwaisten Anschluss in dessen Eingeweiden entdeckt hatte. Der AppleInsider berichtete damals:

He also noticed the connector [on a vertical CD/HDD interconnect board], which was strangely surrounded by an abundance of empty space, had a full Firewire bus and extra control signals. From his investigation, he derived that Apple had either planned to include an iPod dock in the Mac mini or hoped to add the feature in a future revision.

Woran liegt es also, dass Apple diese vorgedachte Erweiterung scheinbar doch nicht (so schnell) ausführt? Wo sich das Ganze doch aus Konsumentensicht so verführerisch anhört… Am Wegfall der Gewinne aus den bisherigen iPod Docks? Wirklich? Hm… [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising